Inhaltsverzeichnis Heft 2/2013

  Abstract
  dt. eng.
  Wolfgang Böttcher Editorial    
         
     ORIGINALBEITRÄGE
         
Theorie, Methoden und Praxis der Evaluation
 

Silke Gülker, Dagmar Simon, Marc Torka

Externe Kontrolle und kollegiale Rückmeldung. Zu einer konstitutiven Spannung in institutionellen Evaluationen der Wissenschaft
 

Maria Gutknecht-Gmeiner

Experten, Gutachterinnen oder Dilettanten: Welche Evaluationskompetenz und Schulung benötigen Peers?
 

Georg Stadtmann, Christian Pierdzioch, Philipp Decker

Experimentelle Evidenz zur Wirkung der Teilnahme an Lehrveranstaltungen auf den Lernerfolg
 

Christoph Emanuel Müller, Ingo Konradt

In der Regel kein Zufall. Der Randomization-Test als Alternative zum klassischen Signifikanztest in der experimentellen Wirkungsevaluation
         
     Information & Service
         
Evaluationsinstitute stellen sich vor
 

Helge Roxin,
Helmut Asche

Deutsches Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit (DEval)    
 

Anke Reinhardt

Das Evaluationsvorgehen der Deutschen Forschungsgemeinschaft    
Tagungsbericht
 

Michaela Raab

‚Evidence-Artefakte‘ oder Hilfen für Erkenntnisgewinn? Ein Bericht von der Tagung ‚Politics of Evidence‘ in Brighton, April 2013    
         
Literaturüberblick und Rezensionen
         
 

Katharina Haas,
Sina Smid

Bamberger, Michael J./Rugh, Jim/Mabry, Linda S.: RealWorld Evaluation: Working Under Budget, Time, Data and Political Constraints

   
 

Anette Violet

Hennefeld, Vera/Stockmann, Reinhard (Hg.): Evaluation in Kultur und Kulturpolitik. Eine Bestandsaufnahme    
 

Anita Pachner

Widmer, Thomas/De Rocchi, Thomas: Evaluation. Grundlagen, Ansätze und Anwendungen    
 

Gerd-Michael Hellstern

Strobl, Rainer/Lobermeier, Olaf/Heitmeyer, Wilhelm (Hg.): Evaluation von Programmen und Projekten für eine demokratische Kultur    
         
DeGEval ...Info
 

Iris Fischl, Marianne Kulicke, Jan Wessels

Portfolioevaluierungen: Herausforderungen und aktuelle Erfahrungen. Frühjahrstreffen des Arbeitskreises Forschungs-, Technologie- und Innovationspolitik der Gesellschaft für Evaluation e.V. am 11. Juni 2013, Wien    
 

Michael Kalman, Jürgen Götzhaber

Komplexität und Evaluation von Programmen der beruflichen Bildung. Frühjahrstagung des Arbeitskreises Berufliche Bildung im April 2013    
 

Maria Gutknecht-Gmeiner, Brigitte Wotha, Angela Wroblewski

Considering Gender. Qualitätsvolle Evaluierung durch Einbeziehung der Geschlechterperspektive in Evaluationen    
 

Michael Frais, Angela Stumpp-Marx

„Schulqualität zwischen Evidenzbasierung und Effekthascherei“. Positionspapier als Ergebnis der Frühjahrstagung 2013 des AK Schulen der DeGEval