Prof. Thomas D. Cook

Thomas D. Cook, Jahrgang 1941, ist seit 1968 Professor für Soziologie, Psychologie, Erziehungswissenschaft und Sozialpolitik an der Northwestern University in Evanston (Illinois). Er ist Inhaber des „Serapta and Joan Harrison“-Lehrstuhls für Ethik und Justiz und gleichzeitig Mitglied des Instituts für Sozialpolitik. Thomas D. Cook hat in Oxford und Saarbrücken studiert und promovierte an der Stanford University. Cook befasst sich vorwiegend mit Fragen der sich in der Evaluation abspielenden Kausalität.

Kontakt: t-cook@northwestern.edu
Weitere Informationen: Prof. Thomas D. Cook